Hündin „Luna“ – ehemals Bona

????

Eine schönere Geschichte als die von Luna kann es fast nicht geben:

Luna war im Sommer 2015 von ihren Besitzern in Spanien in die Tötung Huesca abgegeben worden und konnte dank Julietta diesen Ort schnell wieder verlassen.

 

Im Herbst 2015 kam Luna zu ihrer Pflegestelle nach 78176 Blumberg. Was niemand wusste: sie war zu diesem Zeitpunkt bereits trächtig. Da die Schwangerschaft noch ganz am Anfang stand, bemerkte man diese erst, nachdem Luna immer ruhiger und vor allen Dingen ihr Bauch immer runder wurde.

Luna lebte zu diesem Zeitpunkt bereits bei ihrer neuen Familie in Eisenbach im Hochschwarzwald, die von der Nachricht ebenso überrascht wurde wie ihre Pflegestelle und Julietta in Spanien. Lunas Familie stellte sich der Herausforderung und erklärte sich bereit, die Geburt und Aufzucht der Welpen bis zu ihrer Entwöhnung durchzuführen! Dies ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit und wir waren sehr dankbar, dass somit Luna in Ruhe in ihrer gewohnten Umgebung ihre Kinder gebären und aufziehen durfte.

20151205_143819 - KopieDie Geburt verlief reibungslos im Kreise ihrer Menschenfamilie. Luna kümmerte sich hingebungsvoll um ihre 7 Kinder und weigerte sich in den ersten 10 Tagen, ihre Babys zu verlassen.

Ab Mitte Januar durften die Welpen in ihre neuen Familie ziehen und nun, endlich von der Verantwortung des Mutterseins befreit, konnte Luna zeigen, was alles in ihr steckt: sie ist eine aktive, intelligente kleine Hündin, mit einer großen Portion Dickkopf und  einer großen Liebe für ihre Menschen ausgestattet. Sie ist die ständige Begleiterin des jüngsten Sohns der Familie und begleitet ihn bereits aktiv im Rettungshundesport – sie mausert sich inzwischen immer mehr zum Maskottchen der Rettungshundestaffel Hochschwarzwald!

Hier ein kurzer Bericht seiner Familie vom 16.02.16:

Wir lieben alle unsere Luna so sehr. Sie ist soooooo lieb und freudig. Gestern bin ich mit ihr zwei Stunden spazieren gelaufen un ich glaube, sie hätte noch weiter können. Sie war auch wieder beim Staffeltraining und auch beim Trailtraining in Freiburg mit dabei, mit Herrchen Pius natürlich! Ich weiss nicht, wer mehr Freude hatte. Sie sind mit dem Einsatzfahrzeug runter gefahren. Dort drin fühlt sich Luna ja auch schon wie Zuhause!

Wir bedanken uns hier nochmals ganz herzlich bei Lunas Familie für die tatkräftige Unterstützung und tolle Zusammenarbeit während Lunas Trächtigkeit und bei der Welpenaufzucht. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich geworden!

DSC03064 IMG-20160226-WA0012