Kategorie-Archiv: In Memoriam

Wir werden unsere Fellnasen, die gegangen sind, in Erinnerung behalten…

Oma “ Pitti“

pitti Pitti ,    geboren am 15.3.2001 Das 15 jährige Dackelmädchen Pitti stammt auch aus dem Animal Hoarding Fall in Zaragoza. Ursprünglich aus der Tötung geholt, dann 8 Jahre eingesperrt in einer Box , Pittis Leben war einzig eine Hölle. pitti3Pitti hat eine große Geschwulst am Bauch und die Vermittlungschancen für sie waren dadurch sehr gering. Heidi entdeckte sie auf der Seite der Hunde aus der Horror Haltung . Julietas Freude war riesen groß, als sie erfuhr, dass Pitti nach Deutschland reisen darf, "einmal im Leben und wenn es nur für vier Wochen wäre Liebe erfahren, es wäre tausend mal besser als dort im Schmutz zu sterben. Allein vom Alter, ist es so, dass Pitti keine große Lebenserwartung hat." pitti4Am 12.11.2016 durfte Pitti auf Ihre Hospiezstelle nach Donaueschingen ausreisen. Heidi über Pitti: " Es war die beste Entscheidung in meinem Leben Pitti hier her zu holen. Sie blüht auf, spielt mit den anderen Hunden, läuft gerne spazieren und gibt tausendfach all die Liebe zurück. Pitti ist ein riesen Goldschatz und ich hoffe, sie wird noch lange unser Leben bereichern." Zum ersten mal in ihren Leben bekommt Pitti gutes Futter, Leckerchen und kuschelt sich Nachts in Heidis Arm ein. Für Heidi wird eine Welt zusammenbrechen, wenn dieser wundervolle Hund einmal gehen muss.Die ganze Familie bereut nicht eine Minute Pitti nach Deutschland geholt zu haben. Pitti ist stubenrein und verträglich mit anderen Hunden.pitti1

Abschied von unserer Sarah

  22.08.2016IMG-20160822-WsarahA0005 (1) Heute ist ein trauriger Tag für das Gildas Hope Team und ganz besonders für Heidi , Sarahs Pflegestelle! Im Januar 2016 kam Sarah aus der spanischen Tötung nach Deutschland. Sie wurde in Heidis Familie aufgenommen und durfte durch sie das erste Mal Liebe und Geborgenheit erfahren. Leider war Sarah schon bei Ihrer Ankunft schwer Krank. Heute hat Heidi unsere Sarah über die Regenbogenbrücke begleitet um Sie von Ihren Schmerzen zu erlösen. Wir trauern um eine liebevolle und wunderbare Hündin/ Freundin Das Gildas Hope Team

Rüde „Choco“

IMG-20150204-WA0010.jpgchoco (1) Choco verstarb im April 2015. Mit 8 Wochen wurde Choco in die Tötung nach Huesca gebracht.   Der Perrerabetreiber gab Choco viel zu spät frei. Noch in der Nacht nach seiner Befreiung wurde Choco notoperiert. Leider hat Choco es nicht geschafft. Seine Geschwister mussten in der Tötung sterben. Hätte der Perrerabetreiber Choco 3 Wochen früher freigegeben, vermutlich hätte er noch gerettet werden können. Was muss diese kleine Seele gelitten haben........... Für immer wird er in unseren Herzen geliebt sein.

Rüde „Gildas“

Gildas
Gildas im Juni 2014
  Gildas aus Valladolid verstarb im Oktober 2014.         Er kämpfte nach seiner Befreiung im April 2014 lange Zeit ums Überleben. Alle Fürsorge seiner spanischen Pensionseltern half nichts. Er verstarb liebevoll umsorgt in Spanien. Unsere Liebe durfte er nie kennenlernen. Unverständlich, wie Jäger ihre Schutzbefohlenen so im Stich lassen und einfach entsorgen. In unseren Herzen wird Gildas immer geliebt bleiben. Rüde „Gildas“ weiterlesen