Hündin „Lita“

DSC_0415Border Collie- Mix geboren: 01.11.2011 Größe: 60 cm Charakter: freundlich, sanft  

Lita wohnt nun bei ihrer Familie in Donaueschingen und geniest das Allinklusiv Angebot in vollen Zügen. 🙂

Leben Teil 2 hat begonnen

  ehmal. Bericht aus Der Pension in Spanien: Mittelmeerkrankheiten: Filiariose und Anaplasmose positiv, Rest negativ. Mehr Infos siehe unten. Lita wird nach Abschluss ihrer Behandlung nach Deutschland auf eine Pflegestelle ausreisen können. Lita befand sich fast ein dreiviertel Jahr in der Tötung Huesca und ist nun endlich Mitte Juli 2016 durch unsere Tierschützerin Julieta dort befreit worden. Sie ist unterernährt und mit Ungeziefer übersät. Die Bilder und das Video sind kurz nach ihrer Befreiung (und ihrem ersten Bad) gemacht worden. Lita ist Filiarriose und Anaplasmose positiv getestet und benötigt dringend medikamentöse Hilfe. Die Filiarriose ist unbehandelt eine Krankheit, die unweigerlich zum Tod führt. Wird sie behandelt, ist sie zu 100% heilbar. Die Anaplasmose ist ebenfalls gut therapierbar und heilt immer aus. DSC_0411Die Behandlungskosten sind sehr teuer, zusätzliche Kosten entstehen, da Lita für die Dauer der Behandlung in Spanien in der Obhut unserer Tierschützerin Julieta der Organisation PERROS CON ALMA in Zaragossa bleiben muss. Diese Kosten sind für uns als junger Verein schwierig alleine zu stemmen. Wenn Sie Litas Behandlung und ihren Aufenthalt in Spanien mit einer Spende unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular - jeder Betrag hilft! Video: Lita - Juli 2016 kurz nach ihrer Befreiung DSC_0234 DSC_0236 DSC_0370 DSC_0376 DSC_0384 DSC_0387 DSC_0389 DSC_0391 DSC_0393DSC_0407 DSC_0402