Hilfsprojekte

In Spanien gibt es neben den städtischen Perreras und staatlichen Tierheimen auch zunehmend Privatpersonen und kleine gemeinnützige Vereine, die vor Ort versuchen, aktiven Tierschutz zu betreiben. Diese Tierschützer arbeiten wie wir ehrenamtlich und stecken ihr privates Vermögen und ihre Freizeit in die Rettung und Versorgung heimatloser Tiere. Finanzielle Unterstützung gibt es praktisch nur durch private Spenden. Es muss das erklärte Ziel sein, Tierschutz vor Ort zu fördern und zu unterstützen - wir möchten Ihnen hier einige der kleinen Organisationen vorstellen, mit denen wir zusammenarbeiten und die wir nach Kräften unterstützen. "Marlies´ Hunde", Andalusien